Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer IR-Receiver / Einschalter (STM32)
#26
Wenn ich mal wieder Platinen bestelle, dann packe ich folgendes dazu: siehe Anlage:

Die Stückzahlen werden sich in Grenzen halten, daher keinen übertrieben schicke Schaltplan: https://github.com/ranseyer/STM32-IRMP-H...ll_ST-Link


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Grüße
Martin
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten! English-Version: Don't eat yellow snow!
Meine VDRs (Spoiler klicken) 

Zitieren
#27
Hallo Martin,
die Idee gefällt mir sehr gut Smile .
Ein paar Kommentare/Fragen:
Für die externe LED ist kein Vorwiderstand vorgesehen, das fände ich aber wünschenswert. Oder?
Die Einschalt-LED ist eigentlich nicht wichtig, weil beim Einschalten die LED auf dem STM32 heftig blinkt, und das wäre dann doppelt.
Wozu ist eigentlich das Loch? Ich vermute zur Befestigung? Aber wie wo befestigen? Ohne könnte man die Platine noch kleiner machen.
Gruß
Jörg
Zitieren
#28
Danke das sind gute Hinweise...

Ich schraube nix, und brauche auch keine LEDs. Daher die Onboard LED entfernt. Die sieht man eh schlecht durch ein Metall-Gehäuse des Rechners. :-)
Das Schraubenloch bleibt. Wir haben hier Montage-Extremisten. Gell Helmut...

PS: Ich konnte es nicht lassen und habs auch mal ohne Schraube probiert. Mal sehen welcher Stand in die Tonne kommt... https://github.com/ranseyer/STM32-IRMP-H...ll_ST-Link
Grüße
Martin
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du brauchst Hilfe? Wir brauchen Daten! English-Version: Don't eat yellow snow!
Meine VDRs (Spoiler klicken) 

Zitieren
#29
Hallo
Das Loch ist sehr hilfsreich, da ich die IR Empfänger immer intern im Gehäuse des VDR,s verbaue und nur der TSOP ( Empfangsdiode )
nach aussen führe. Einen Messing Motherboard Abstandshalter oder 3mm Schraube und Mutter hat bestimmt
jeder in seiner Bastelkiste.  Ab und zu verschicke ich auch mal ein Rechner und da ist es besser wenn alles fest verbaut ist.
Gut man kann den Empfänger auch mit Schrumpfschlauch überziehen und mit Kabelbinder irgend wo fest machen.
Sieht aber eher nicht so gut aus. Die 5Volt Betriebspannung liegt ja immer an , wenn nicht gerade das Netzteil ausgeschaltet
oder der Netzstecker gezogen ist !! Macht aber kein Sinn , man will ja den VDR mit der Fernbedienung auch einschalten wenn die Funktion
schon mal vorhanden ist.

Sicher ist sicher .
Gruß Helmut
Test-VDR : Digitainer I Gehäuse - ASRock A75M-HVS Board - AMD A4 3300 FM1 CPU - 2x1GB DDR3 RAM - MSI GT 710 PCI-e HDMI - TT S2 1600 PCI + Skystar 2.6D - 1TB W.D. Green HDD - Sony Optiarc DVD - CIR Nuvoton mit SMK RC6 MCE 50GB Fernbedienung - EasyVDR 3.5-64 Stable  - Softhddevice mit Pulseaudio und estuary4vdr OSD - Kodi 17.6 Final mit Confluence Skin
VDR-Client,s : Media MVP Scart, VIP BOX 1903, 1910 , EasyStream 0.6-18 für WIN 10, Raspberry PI 3 mit OpenElec 7.01 und TotalControl FB Code 0104 Lirc an Tsop 31238
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste